2014-11-28 Eröffnung Hafenweihnacht Lindau

Nachdem es letztes Jahr nicht geklappt hat hatten wir dieses Jahr wieder eine Chance die Eröffnung der Hafenweihnacht zu spielen. Mit 4°C und einem kalten Wind kam schon etwas Adventsstimmung auf. Nachdem wir hinter dem Bahnhof die Pipes gestimmt hatten und uns anschließend die Hände im Bahnhof wieder auftauen konnten haben wir für die Reisenden noch ein Stückchen gespielt. Bei „Little Drummer Boy“ kamen in Null-Komma-Nix soviele Menschen um uns zu filmen, zu fotografieren und den Klängen zu lauschen. Leider mußten wir „Adeste Fidelis“ abbrechen, da der Moderator etwas früher als abgemacht angefangen hat und wir so im Schweinsgalopp zum Tor laufen mußten, um noch pünktlich zu sein. Dann gings gleich los und wir marschierten durch die beachtlichen Massen der Weihnachtsmarktbesucher zur Bühne. Applaus empfing uns noch während wir spielten. Die Bühne dieses Jahr hat an Größe und Form gewonnen. Es ist jetzt eher eine Hütte. Super für uns Spieler, da der wind uns nichts anhaben kann. Etwas schlecht für die Besucher, da sehr viel Schall verschluckt wird. Aber den Zuschauern hat unsre Darbietung gefallen, die lediglich aus dem Einmarsch, Little Drummer Boy und Amazing Grace bestand. So kur war unser Auftritt noch nie  So konnten die einen mit Bekannten und Familie Glühwein trinken gehen und wir andren zu Mike ins warme Irish Pub.



 

Bilder: